Kategorie Hernalser Morgenpostillon

0

Auf mich

Feste feiert man ja bekanntlich feste, wie sie fallen. Der erste November ist mein Jahrestag: Vier Jahre schon lenke ich im Hintergrund, als illuminierte Reminiszenz an eine Eminenz, die Geschicke des Hernalser Morgenpostillons, weil...

0

Der fette Reimann (I)

Erster Advent: Dröger Bereitschaftsdienst in der Redaktion. Eine Stimmung wie in einem Pflegeheim für invalide Wanderzirkusartisten. Das Ticken meiner original in China gefälschten Apple Watch stört mit frecher Regelmäßigkeit meine Schlafdummheit.

0

Schulungsmaßnahmen

Frühmorgens um 11:11 bestellt mich der Chefredakteur in sein verrauchtes Kabuff, um mir völlig out of the blue in meinen davonschnurrenden Kater hinein zu eröffnen: „Zwickel, die Wasserschädeln da oben im Konzern haben uns...

0

Der Sommerpraktikant

Jedes Jahr, wenn wir beim Hernalser Morgenpostillon saft- und kraftlos ins Sommerloch stürzen, heißt das ganz automatisch: Die Zeit der Sommerpraktikanten ist gekommen. Wir schlagen uns dann wochenlang mit demotivierten, trägen, frechen und nichtsnutzigen...

css.php