Kategorie Hernalser Morgenpostillon

0

If I could turn back Time

„Guten Morgen, Kompanie“, brüllt der Herausgeber an diesem Morgen beim Betreten der in ganz neuem Gewande erstrahlenden Redaktion des Hernalser Morgenpostillons. Mit einer Hand wirft er einen zackig-militärisch anmutenden Gruß in die Runde während...

0

Auf mich

Feste feiert man ja bekanntlich feste, wie sie fallen. Der erste November ist mein Jahrestag: Vier Jahre schon lenke ich im Hintergrund, als illuminierte Reminiszenz an eine Eminenz, die Geschicke des Hernalser Morgenpostillons, weil...

0

Der fette Reimann (I)

Erster Advent: Dröger Bereitschaftsdienst in der Redaktion. Eine Stimmung wie in einem Pflegeheim für invalide Wanderzirkusartisten. Das Ticken meiner original in China gefälschten Apple Watch stört mit frecher Regelmäßigkeit meine Schlafdummheit.

0

Schulungsmaßnahmen

Frühmorgens um 11:11 bestellt mich der Chefredakteur in sein verrauchtes Kabuff, um mir völlig out of the blue in meinen davonschnurrenden Kater hinein zu eröffnen: „Zwickel, die Wasserschädeln da oben im Konzern haben uns...

0

Der Sommerpraktikant

Jedes Jahr, wenn wir beim Hernalser Morgenpostillon saft- und kraftlos ins Sommerloch stürzen, heißt das ganz automatisch: Die Zeit der Sommerpraktikanten ist gekommen. Wir schlagen uns dann wochenlang mit demotivierten, trägen, frechen und nichtsnutzigen...

css.php