Verbalkonsum

Ein langweiliger Sonntag in der Redaktion. Natalie, meine Schreibtischkollegin, will Spielchen spielen. Wir chatten einmal wieder nur in Werbeslogans.

Natalie: „Sloganschlacht?“

Zwickel: „Ja, natürlich!“

Natalie: „Jetzt kommt Bewegung rein!“

Zwickel: „Weil wir es uns wert sind“

Natalie: „Durst macht Spaß mit Fanta“

Zwickel: „Alles Gute beginnt mit einem guten Kaffee“

Natalie: „Nespresso. What else?“

Zwickel: „Alles andere ist kalter Kaffee“

Natalie: „Geschmack braucht kein Koffein“

Zwickel: „Österreichs bestes Bier?“

Natalie: „Es muss ein Stiegl sein!“

Zwickel: „Das Frühstückchen!“

Natalie: „Vitamine und Naschen!“

Zwickel: „So wertvoll wie ein kleines Steak“

Natalie: „Das Gute daran, ist das Gute darin!“

Zwickel: „Clever!“

Natalie: „Sagt der Hausverstand!“

Zwickel: „I’m lovin‘ it!“

Natalie: „Just do it!“

Zwickel: „Heute schon gepoppt?“

Natalie: „Einmal gepoppt, nie mehr gestoppt …“

Zwickel: „Where do you want to go today?“

Natalie: „Dänisches Bettenlager … Qualität sehr preiswert“

Zwickel: „Entdecke die Möglichkeiten“

Natalie: „Die wahrscheinlich längste Praline der Welt?“

Zwickel: „Erleben, was verbindet…“

Natalie: „Mann, ist der Dickmann?“

Zwickel: „Riesig, kräftig, schokoladig“

Natalie: „Der König der Riegel?“

Zwickel: „Man sagt, er habe magische Kräfte“

Natalie: „Der einmal … zweimal … Pausensnack?“

Zwickel: „Mit der Extraportion Milch“

Natalie: „Der Tag geht, Zwickel Walker kommt“

Zwickel: „Mit einem Wisch ist alles weg“

Natalie: „For a successful living“

Zwickel: „Für alles andere gibt es Mastercard“

Natalie: „Ich zahl bankomatisch“

Zwickel: „Slow down. Pleasure up.“

Natalie: „Es gibt viel zu tun, packen wir’s an!“

Zwickel: „Come in and find out“

Natalie: „Leg los, werd groß“

Zwickel: „Mach es zu deinem Projekt“

Natalie: „Jippiejajaja-jippie-jippie-jei“

Zwickel: „Heute schon gerubbelt?“

Natalie: „Guten Freunden gibt man ein Küsschen“

Zwickel: „Trau dich, zart zu sein“

Natalie: „Oiso i find des supa!“

Zwickel: „Merci, dass es dich gibt“

Kunden die das lasen, haben auch gelesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php